Was ist Karate

Karate auch Karatedo ist eine defensive japanische Kampfkunst, eine Disziplin der Budokünste (bu= krieg, do=weg).

Charakteristisch sind waffenlose Techniken:

Schläge, Tritte, Stöße sowie Block- und Fußfegetechniken. Wird die Basis beherrscht, wird das repetoire mit einigen Hebeln und Würfen bereichert und im weiteren Verlauf um Würgegriffe und Nervenpunkttechniken erweitert.

 

Ein hervortretendes Charateistikum ist das bestreben einen Kampf so schnell und direkt wie möglich zu beenden.

 

"Ikken hissatsu" ist das Grunlegende Prinzip, nach dem der Verteidiger wenige (besser einen einzigen), aber dafür kräftige Treffer erzielt um einen langen risikoreichen Kampf zu vermeiden.

 

Der Zusatz Do, unterstreicht dass das Erlernen dieser Kunst einem Weg gleicht, auf dem auf die Entwicklung des Körpers als auch der geistigen Fähigkeiten gleichermaßen Wert gelegt wird.

Es wird also der philosophische Hintergrund und die Bedeutung des Karate als Lebensweg unterstrichen.